WIR ZIEHEN UM

NEUE ANSCHRIFT AB 01.11.2018
 
Unsere neue Anschrift lautet:
 
Förster & Krause GmbH
Clarenbachstraße 2c
42499 Hückeswagen
Tel.: 02192-93 730-0
Fax: 02192-93 730-66
 
Die Anfahrtsbeschreibung finden Sie [hier].
 
Per E-Mail sind wir weiterhin unter den
bestehenden Adressen für Sie erreichbar.

LOG - unser Kundenmagazin

FK-log-news-bestcasestudies-2019F&K LOG
Best cases studies

 

 

 

 

 

F&K LOG 2019
Aktuelle Materialfluss-Lösungen


Die Firma Geha musste aufgrund ihres Umsatzwachstums neue Räumlichkeiten beziehen. In diesen Räumlichkeiten sollte die Kommissionierung optimiert und beleglos ausgeführt werden.

AUF EINEN BLICK

Die Marke Geha steht für zuverlässige und innovative Bürotechnik. Seit über 90 Jahren gehört das zukunftsorientierte Unternehmen zu den Vorreitern der Entwicklung moderner Büroausstattung. Der Vertrieb der Produkte der Geha GmbH, Brilon wird heute von der Pelikan Vertriebsgesellschaft in Hannover fortgeführt.

Die Kommissionieranlage wurde am Standort Brilon errichtet.

Anlage Pick-by-light Kommissioniersystem

Baujahr 2004

Fördergut Kartonagen in unterschiedlichen Abmessungen (min 300x200x100mm, max. 700x350x200mm), Gewicht max. 30 kg

Förderleistung 200 Kartonagen / Stunde

Eingebaute Komponenten Rollenförderer, Rollenbahnen, Riemenumsetzer, Pusher, staudrucklose Rollenförderer, Bandförderer, Angetriebene Rollenkurven, Anzeigensysteme an den Lagerplätzen, Automatische Kartonverschließmaschine

Steuerung Siemens S7-300 und Materialflussrechner MFR für das Anzeigensystem

Lösung: Pick-by-light-Kommissionierung

Aufgrund des Mengenzuwachs wurde zuerst eine umfangreiche Planung durchgeführt, um die Auslegung der Kommissionieranlage zu ermöglichen. Nach dieser Planung wurde der Kommissionierbereich, 300 Artikelplätzen im Durchlauflager und 600 Artikelplätzen, im Fachbodenbereich realisiert. Die Paletten- sowie Durchlaufregalplätze wurden mit Anzeigensystemen ausgerüstet, die Fachbodenregalplätze mit einer Zentralanzeige und einer Meldeleuchte am Lagerplatz. Das Hostsystem gibt der Bedienperson am I-Punkt die Größe der vorgegebenen Versandkartons an. Dieser erhält einen Barcode und wird auf die Fördertechnik aufgesetzt. Die Zuführung zu den entsprechenden Kommissionierbereichen erfolgt automatisch über den Barcode. Innerhalb der Kommissionierzone erfolgt die Anzeige der Entnahme an den Lagerplätzen, die vom Kommissionierer entsprechend quittiert wird. Der Karton läuft so durch den gesamten Kommissionierbereich und nach der Fertigstellung wird er dem Packplatz zugeführt. Hier wird der Lieferschein ausgedruckt und Füllmaterial gegeben. Danach wird der Karton auf die Fördertechnik abgeschoben und automatisch verschlossen. Nach dem Verschließen läuft der Karton über den Barcode auf die Zielbahn je nach Versanddienstleister.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht Moderne Kommissioniertechnik im neuen Distributionslager

 

NEUSTES VIDEO

film-hella

Automatisches Kleinteilelager (AKL) bei Hella

Go to top
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden