WIR ZIEHEN UM

NEUE ANSCHRIFT AB 01.11.2018
 
Unsere neue Anschrift lautet:
 
Förster & Krause GmbH
Clarenbachstraße 2c
42499 Hückeswagen
Tel.: 02192-93 730-0
Fax: 02192-93 730-66
 
Die Anfahrtsbeschreibung finden Sie [hier].
 
Per E-Mail sind wir weiterhin unter den
bestehenden Adressen für Sie erreichbar.

LOG - unser Kundenmagazin

FK-log-news-bestcasestudies-2019F&K LOG
Best cases studies

 

 

 

 

 

F&K LOG 2019
Aktuelle Materialfluss-Lösungen


Aufgrund der steigenden Umsätze musste am bestehenden Standort die Kommissionierung sowie der Versandbereich neu gestaltet werden. Zusätzlich sollte im Versandbereich die Ware aus der Reparatur verpackt und versendet werden.

AUF EINEN BLICK

Nikon wurde 1917 in Japan gegründet. Heute ist das Unternehmen Weltmarktführer für digitale und Präzisionsoptik, mit einer starken Marktpräsenz rund um den Globus.

Für das Lager der Nikon Deutschland GmbH wurde eine neue Kommissionierzone geplant und im zweiten Schritt auch errichtet.

Anlage Kommissioniersystem

Baujahr 2004

Fördergut Kunststoffbehälter 600x400x200mm, max. Gewicht 30 kg Kartonagen in unterschiedlichen Abmessungen (min 200x200x100mm, max. 600x400x300mm), max. Gewicht 30 kg

Förderleistung 120 Behälter/h, 100 Kartonagen/h

Eingebaute Komponenten Rollenförderer, Schieberollenbahnen, Pusher, Bandförderer, Schwerkraftrollenbahnen, Automatische Umreifungsmaschine, Zentriervorrichtung, Packarbeitsplätze

Steuerung Siemens S7-300 mit Barcode-Scanner

Lösung: Aufteilung der Kommissionierung in drei Zonen

Der gesamte Kommissionierbereich wurde neu gestaltet. Die bestehenden Lagereinrichtungen wurden mit verwendet und zusätzlich ein Paternostersystem installiert. Der gesamte Kommissionierbereich wurde in 3 Kommissionierzonen aufgeteilt, die über eine Behälterfördertechnik verbunden sind. Die Aufträge werden am I-Punkt auf die Fördertechnik aufgesetzt und in die Kommissionierbereiche transportiert. Die Behälter werden automatisch in den Bereichen ausgeschleust und die Ware wird hinein kommissioniert. Nach der fertigen Kommissionierung wird der Behälter zurück auf die Hauptförderstrecke abgeschoben und in den nächsten Kommissionierbereich oder zum Verpackungsbereich transportiert. Im Verpackungsbereich werden die Aufträge auf 3 Packplätze verteilt du jeder Packplatz hat eine entsprechende Staubahn. Der Mitarbeiter zieht sich den Behälter auf den Packtisch, entnimmt die Ware und verpackt diese in Versandkartons. Die Leerbehälter werden abgenommen und gestapelt. Die fertig gepackten Kartonagen werden verschlossen und auf die Förderstrecke Versand übergeben. Die Behälter werden innerhalb der Förderstrecke mit 2 automatisch arbeitenden Umreifern kreuztumreift und dann auf die Staubahnen je nach Versandart abgeschoben. Von den Versandbahnen werden die Kartonagen entnommen und dem Dienstleister übergeben.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht Neue Lager- und Fördertechnik für Digitalfotografie

 

NEUSTES VIDEO

film-hella

Automatisches Kleinteilelager (AKL) bei Hella

Go to top
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden