WIR ZIEHEN UM

NEUE ANSCHRIFT AB 01.11.2018
 
Unsere neue Anschrift lautet:
 
Förster & Krause GmbH
Clarenbachstraße 2c
42499 Hückeswagen
Tel.: 02192-93 730-0
Fax: 02192-93 730-66
 
Die Anfahrtsbeschreibung finden Sie [hier].
 
Per E-Mail sind wir weiterhin unter den
bestehenden Adressen für Sie erreichbar.

LOG - unser Kundenmagazin

FK-log-news-bestcasestudies-2019F&K LOG
Best cases studies

 

 

 

 

 

F&K LOG 2019
Aktuelle Materialfluss-Lösungen


Die Firma ebm-papst St. Georgen hat eine neue Montagelinie für die Fertigung von Ventilatoren installiert. Über eine neue Förderstrecke wurde ein Bypass installiert, um einzelne Montagelinie nicht anzufahren. Hierzu wurde eine neue Behälterförderanlage installiert, die zum größten Teil auf einer Förderhöhe von 2,50 m verläuft. Innerhalb der Montagelinie wurden weitere Komponenten benötigt, wie 2 Kartonmagazine und eine Behälterpufferstrecke für Leerbehälter mit Rücktransport für Vollbehälter.

AUF EINEN BLICK

ebm-papst bietet bei Ventilatoren und Motoren mit über 14.500 unterschiedlichen Produkten für praktisch jede Aufgabe in der Luft- und Antriebstechnik die passende Lösung.

Für den Standort Herbolzheim wurde nicht nur eine neue Behälterfördertechnik installiert, sondern auch neue, ergonomische Arbeitsplatzsituation konstruiert und geliefert.

Anlage Behälterfördertechnik, Ergonomische Arbeitsplätze, Leer-Kartonagenmagazin

Baujahr 2010

Fördergut
Kunststoffbehälter 600x400x120mm, Gewicht max. 5 kg
Versandbehälter 600x500x210mm, Gewicht max. 15 kg
Versandkartons 600x400x90mm, Gewicht max. 15 kg

Förderleistung 30 Behälter / Stunde

Staukapazität Kartonmagazin: 20 Kartons Versandbehälter: 4 Stapel (16 Behälter)

Eingebaute Komponenten Rollenförderer, Staurollenförderer, Senkrechtförderer, Leerkartonmagazin (Sonderkonstruktion), Sonderkomponenten für ergonomische Arbeitsplätze mit Schwenktischen

Steuerung Siemens S7

Lösung: Behälterfördertechnik mit individuellen Arbeitsplatzlösungen

Die Montagelinie wurde in bestehenden Räumlichkeiten aufgebaut und wird manuell mit Material an den einzelnen Bedarfsstellen versorgt. Die Behälterfördertechnik mit 2 Senkrechtförderern stellt einen Kurzschluss innerhalb der Montagelinie dar, da manche Bauteile nicht in allen Montagestationen bearbeitet werden.

Die Bauteile werden manuell von der Montagelinie genommen und in Kunststoffbehälter abgelegt. Der Kunststoffbehälter wird manuell dem Senkrechtförderer zugeführt. Der Senkrechtförderer hebt diesen Behälter auf eine Förderhöhe von ca. 2,50 m an und gibt ihn auf die Abtransportstrecke. Die Förderstrecke wird auch gleichzeitig als Staustrecke für Behälter genutzt und fördert diese zu dem nächsten Senkrechtförderer. Die Behälter werden auf das Förderniveau der Montagelinie abgesenkt. Der Behälter wird manuell aus dem Aufzug angefordert und die Bauteile werden aus dem Behälter wieder auf die Montagelinie aufgegeben.

Am Ende der Montagelinie werden die fertigen Bauteile in Kartonagen oder in Versandbehälter verpackt. Für die Verpackung in Kartonagen wurden 2 automatische Kartonmagazine installiert. Die Kartonmagazine können bis zu 20 Verpackungskartons aufnehmen. Der Bediener fordert sich einen Karton an und der Karton wird automatisch aus dem Kartonmagazin in den Verpackungsbereich abgegeben. Die fertigen Bauteile von der Montagelinie werden nun in die Kartons abgepackt. Die Befüllung der Kartonmagazine erfolgt von dem Versorgungsgang aus und kann im laufenden Betrieb verrichtet werden.

Alternativ zu der Verpackung in Kartonagen erfolgt die Verpackung in Kunststoffbehältern. Hierzu ist ein Leerbehältermagazin, ausgeführt als Rollenförderer, installiert. Die Leerbehälter werden im 4er-Stapel von der Befüllseite aus aufgegeben und werden dann in den Verpackungsbereich transportiert Es werden bis zu 4 Behälterstapel aufgestaut.

Der Mitarbeiter entnimmt bei Bedarf einen Leerbehälter und setzt diesen auf den Befüllplatz. Der Befüllplatz ist schwenkbar ausgeführt, um eine bessere Ergonomie für die Beladung zu erhalten. Der Behälter wird mit fertigen Bauteilen bestückt. Ist der Behälter befüllt, kann der Mitarbeiter den Befüllplatz wieder schwenken, um den beladenen Behälter auf eine Rollenbahn abzuschieben. Diese Rollenbahn ist als staudruckloses System ausgeführt und kann bis zu 4 Behälter aufnehmen.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht ebm-papst gewinnt Platz und beschleunigt die Arbeitsabläufe

 

NEUSTES VIDEO

film-hella

Automatisches Kleinteilelager (AKL) bei Hella

Go to top
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden