Referenzsuche nach Produkten

Referenzsuche nach Produkten

  • A. Pflüger - Homöopathisches Laboratorium

    Die Alexander Pflüger GmbH & Co. KG, bekannter Hersteller von Schüßler-Salzen, hat eine neue Kommissionieranlage in Betrieb genommen, die nach dem Prinzip „Pick by light“ arbeitet. Der Betreiber legte bei der Projektierung großen Wert auf Flexibilität, fehlersicheres Kommissionieren und ergonomische Arbeitsplätze für die Mitarbeiter.

  • Beewen für PCS Berlin

    Die Firma Beewen GmbH & Co. KG hat von der Firma PSC Converter Solutions GmbH den Auftrag zur Lieferung eines automatischen Kleinteillagers mit der entsprechenden Vorzone für die Kommissionierung und Beschickung erhalten. Die Vorzone für die Kommissionierung und Verschickung wurde mit einer neuen Behälterförderstrecke ausgerüstet, die die Zuführung und den Abtransport zu dem Regalbediengerät durchführt.

  • BRUDER Spielwaren

    Die Firma Bruder Spielwaren hat am Standort Fürth ein neues Zentrallager gebaut. Mit der Fertigstellung dieses Zentrallagers wurden alle Außenläger für Fertigwaren geschlossen. Die gesamte Auftragsabwicklung, die Kommissionierung, die Verpackung und der Versand sollten hier integriert und die einzelnen Bereiche Schmalganglager, Kommissionierlager und Versand über eine Palettenfördertechnik automatisch miteinander verbunden werden.

  • Geha GmbH

    Die Firma Geha musste aufgrund ihres Umsatzwachstums neue Räumlichkeiten beziehen. In diesen Räumlichkeiten sollte die Kommissionierung optimiert und beleglos ausgeführt werden.

  • Hella Fahrzeugkomponenten (2004)

    Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen aus der Automobilindustrie muss die Firma Hella ihre Artikel für die einzelnen Werke unterschiedlich verpacken und versenden. Hierzu sollte ein automatisches Kleinteilelager installiert werden, welches diese Artikel in werksinternen Behältern einlagert und den Packplätzen zuführt. An den Packplätzen wird dann kundenspezifisch die Ware verpackt und über die Abtransportstrecke in den Versandbereich transportiert.

  • Hella Fahrzeugkomponenten (2015)

    Der Automobilzulieferer Hella hat in seinem Werk Bremen ein neues Lager für Halbfertigwaren errichtet. Als Generalunternehmen war Förster & Krause für die Planung und den Bau der gesamten Lager- und Fördertechnik verantwortlich.

  • item Industrietechnik

    Für eine schnellere und flexiblere Kommissionierung ihrer Produkte für den Maschinen- und Betriebsmittelbau sowie den reibungslosen Warenein- und -ausgang hat die item Industrietechnik GmbH die Prozesse in einem neuen Vertriebs- und Fertigungszentrum optimiert. Herzstück der Logistik ist das neue automatische Kleinteilelager (AKL) mit angeschlossener Materialflusstechnik und Anbindung an das Lagerverwaltungssystem.

  • Medice Arzneimittel

    Die Firma Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG hat durch Zukauf ihr Sortiment vergrößert. Hierdurch musste die gesamte Kommissionieranlage neu gestaltet werden und es sollte eine beleglose Kommissionierung erfolgen. Parallel zu der neuen Installation wurde auch ein neues ERP-System eingeführt, zu dem eine Schnittstelle zu realisieren war.

  • Nikon

    Aufgrund der steigenden Umsätze musste am bestehenden Standort die Kommissionierung sowie der Versandbereich neu gestaltet werden. Zusätzlich sollte im Versandbereich die Ware aus der Reparatur verpackt und versendet werden.

  • Paul HARTMANN

    Im „Medical Innovation Center" der Paul Hartmann AG kommissionieren Mitarbeiter unter Reinraum-Bedingungen kundenspezifische OP-Sets. Die Förder- und Kommissioniertechnik wurde von Förster & Krause projektiert und installiert.

  • Paul Hartmann (Werk Brück)

    Die Paul Hartmann AG hat in ihrem Logistikzentrum Nordost in Brück/ Brandenburg eine neue Kommissionierzone installiert. Die von Förster & Krause projektierten und gebauten Arbeitsplätze lassen sich optimal an den Bediener anpassen.

  • Remmers - LLG

    Die Remmers AG hat gemeinsam mit ihrer Logistikt-Tochtergesellschaft LLG ein neues Logistikkonzept realisiert, bei dem 180 lokale Vertriebsläger in einem Zentrallager konsolidiert wurden. Das neue Distributionszentrum mit ca. 17.000 qm wurde mit entsprechender Lager- und Fördertechnik ausgestattet. Für Schnelldreher und Ganzpaletten-Aufträge steht in Löningen ein Schmalganglager zur Verfügung. Der Großteil der Kommissionier-Aufträge wird aber in einem Breitgangregallager abgearbeitet. Die Kundenaufträge werden in Kunststoffbehälter mit einem Kommissionierstapler aus dem Regal entnommen. Die Staplerfahrer führen jeweils 4 Behälter mit, die man noch unterteilen kann, so dass sie bis zu 8 Aufträge gleichzeitig kommissionieren können. Der Abtransport erfolgt über eine Behälterförderanlage.

  • Siepmann

    Aufgrund des Umsatzwachstums wurde bei der Firma Siepmann GmbH der Platz für den Bereich der Kommissionierung und Verpackung erweitert mit einer entsprechenden Stahlbaubühne. Auf dieser Stahlbaubühne wurde ein Teil der Kommissionierung verlegt. Die neu geschaffenen 3 Kommissionierbereiche wurden mit einer entsprechenden Behälterfördertechnik mit dem Verpackungsbereich verbunden.

  • WEMAG A. Ruland

    Die Firma WEMAG hat ihr Lager an dem bestehenden Standort vergrößert. Aufgrund der geringen Fläche musste man die Lagererweiterung auf mehreren Etagen realisieren. Um die Kommissionierung weiterhin optimal zu gestalten wurde eine Förderanlage eingesetzt, welche die Kommissionierbereiche miteinander verbindet und die fertig kommissionierte Ware zum Verpackungsbereich transportiert.

Go to top
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden Nicht akzeptieren